VIELEN DANK

 

Für den guten Zweck gelaufen -

Haslacher-Lebenslauf 2021 ein toller Erfolg

 

"Laufen kann helfen" unter diesem Motto fand am Samstag anstelle des Kinzigtallaufes der Lebens-Lauf in Haslach statt. Der Erlös kam der Lebenshilfe und dem Club 82 zu Gute.

Hier der tolle Bericht von Reinhold Heppner vom OT vom 13.09.2021. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Firmen, den Damen und Herren der Presse, den Zuschauern an der Wegstrecke und den Organisatoren und Helfern für dieses tolle Erlebnis.

Hier gehts zur Bildergalerie

Haslach läuft für einen guten Zweck

Lebenshilfe und Club 82 mit Vorfreude auf den Haslacher Lebens-Lauf

Noch hält sich die Zahl der angemeldeten Läufer und Läuferinnen in Grenzen, doch das dürfte der Tatsache geschuldet sein, dass man sich bis zum Lauftag am 11. September selbst noch anmelden kann.

Die Vorbereitungen für den Lebens-Lauf, dessen Starteinnahmen der Lebenshilfe und dem Club 82 zugutekommen, sind getroffen. Die Lebenshilfe hat die Startnummern bereits fertig erstellt, die Sparkasse wird die Läufer*innen auf den Weg schicken und die Metzgerei Flasche wird mit seinem Grill für die Verpflegung im Start- und Zielbereich bei der Haslacher Kinderwiese sorgen. Der SV Haslach übernimmt zudem die Versorgung mit Getränken.

Auch Petrus scheint vorbereitet zu sein und lässt die Starter auf gutes Laufwetter hoffen. Leicht bewölkt und ca. 18 – 20 Grad, das sind gute Aussichten für Läufer und Läuferinnen, die sich beim unteren Waldseeparkplatz auf den Weg rund um den Bächlewald machen.

Im Angebot stehen drei Strecken, eine Kurzstrecke an der Pferdekoppel vorbei über 1,6 km, eine Mittelstrecke vorbei am Mühlenbacher Rückhaltebecken über ca. 4 km und eine Langstrecke über Mühlenbach und Hofstetten über ca. 9 km. Es erfolgt keine Zeitnahme, gelaufen wird ausschließlich für einen guten Zweck, deshalb werden auch keine Startgebühren erhoben, sondern es wird eine Spende von 2 € / 5 € / 10 € je nach Länge der Strecke erwartet. Diese Spenden fließen dann ausschließlich der Lebenshilfe und dem Club 82 zu.

Der Sportverein Haslach würde sich freuen, wenn viele aus der Region Kinzigtal und darüber hinaus das Laufprojekt durch ihre Teilnahme unterstützen und damit ihre Verbundenheit zu Menschen mit Behinderungen zeigen. Anmeldungen dazu sind möglich über das Anmeldeportal bis zum Lauftag am 11. September um 12 Uhr, danach direkt vor Ort. Gestartet wird von 16 Uhr bis 17 Uhr in zeitlichen Abständen.

Haslacher Lebens-Lauf wird zum Lebenselixier

Lebenshilfe und Club 82 freuen sich auf den Spendenlauf

Wie ein Zaubertrank wirken derzeit die Planung und die Vorfreude auf den Haslacher Lebenslauf am 11. September. „Was können wir tun, was können wir beitragen“, das waren die ersten Worte von Lebenshilfe-Chef Martin Schmid, als er vom Sportverein Haslach die Information bekam, dass es zwar keinen Kinzigtallauf in diesem Jahr geben wird, dafür aber einen Spendenlauf zu Gunsten von Lebenshilfe und Club 82.

weiterlesen

Haslacher Lebens-Lauf 2021

Der alternative Kinzigtallauf zugunsten Lebenshilfe und Club 82

Auch wenn Kultveranstaltungen wie der Haslacher Kinzigtallauf derzeit nicht planbar sind, so soll das gemeinsame Laufvergnügen doch wieder mehr im Vordergrund stehen. Dazu plant der SV Haslach einen alternativen Kinzigtallauf, dessen Erlös für einen guten Zweck gespendet wird. “Laufen kann helfen“, nach diesem Motto soll mit dem Geld den Menschen von Lebenshilfe und Club 82 das Leben etwas leichter gemacht werden. „Wir haben die Lebenshilfe und den Club 82 ausgesucht, weil sie uns seit Jahren beim Kinzigtallauf tatkräftig unterstützen und weil sie es verdient haben“, so Jürgen Burger vom Orga-Team.

Das Besondere beim „Haslacher Lebens-Lauf“ ist, dass keine Zeitnahme erfolgt und dass in Gruppen bis zu 20 Personen zu unterschiedlichen Zeiten am 11. September 2021 zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr gestartet wird. Die Streckenführung ist weitestgehend identisch mit den bisherigen Strecken, Start- und Ziel sind aber bei der Haslacher Kinderwiese am unteren Waldseeparkplatz.

Im Laufangebot steht dabei eine Kurzstrecke (ca. 1 km) über die bisherige Staffelstrecke, die besonders für Kinder geeignet ist. Die Mittelstrecke (ca. 4 km) führt über das Mühlenbacher Rückhaltebecken und die Langstrecke (ca. 9 km) über Mühlenbach und Hofstetten.

Die übliche Startgebühr entfällt, stattdessen wird bei der Startnummernausgabe um eine Spende von 2 € für die Kurzstrecke, 5 € für die Mittelstrecke und 10 € für die Langstrecke gebeten. Natürlich darf auch mehr gespendet werden für einen wirklich guten Zweck, der direkt vor Ort ankommt.

Nähere Informationen zur Voranmeldung und zum Ablauf wird es Ende Juli geben, denn man möchte evtl. Änderungen in den Corona-Verordnungen abwarten und ein mit der Stadt Haslach abgestimmtes Hygienekonzept aufstellen.

Ein starker Partner - Lebenshilfe und Club 82 unterstützen jährlich den Kinzigtallauf und stellen große Laufgruppen

Der 13. Kinzigtallauf ist abgesagt

Lange hat man gewartet beim SV Haslach um abzuwarten, ob sich vielleicht nicht doch noch eine Startmöglichkeit für das Laufevent im Kinzigtal am 12. September 2020 ergibt.

Am Montag mussten die Lauforganisatoren nun die Handbremse ziehen und den Lauf absagen. „Fehlende Planungssicherheit in Verbindung mit wirtschaftlichen Risiken ließen uns keine andere Wahl“, so argumentierte das Organisationsteammitglied Richard Kienzler „und solange die Abstandsregel gilt, kannst du so ein Laufspektakel nicht organisieren.“ Melanie Wöhrle, jüngstes Orga-Mitglied ergänzte: „Der Kinzigtallauf ist schon was Besonderes, viele Firmen, Vereine und Gruppen genießen es nach dem Lauf, gemeinsam etwas zu trinken und sich zu unterhalten, hier wird der Gemeinschaftssinn gefördert.“ Genau aus diesem Grund hat sich das Orgateam dafür ausgesprochen, keinen Alternativlauf anzubieten, bei dem jeder für sich läuft. „Dieses Einzelkämpfer-Gefühl kann jeder Läufer in seinem Training nachvollziehen. Aber was es bedeutet, wenn in der Haslacher Altstadt der Startschuss fällt und sich eine riesige Läuferschar in Bewegung setzt, wenn man sich unterwegs gegenseitig unterstützt und wenn man dann auf der Zielgeraden einläuft und der Moderator den Namen aufruft und die Zuschauer einem ins Ziel tragen, das kann man nur in einem richtigen Kinzigtallauf verspüren“, führt der SV-Vorsitzende Hans-Joachim Schmidt aus.

2020 ist leider gelaufen, doch die Organisatoren richten ihre Blicke schon wieder nach vorne. Der nächste Kinzigtallauf soll am 11.9.2021 stattfinden. Ob man dann angesichts des geschichtsträchtigen Datums 11/9 erneut zum 13. Kinzigtallauf aufruft und gleich zwei Unglückszahlen in Kauf nimmt oder gleich zum 14. Lauf übergeht, möchte man noch abwägen. Fakt ist aber, der nächste Kinzigtallauf wird mit einer Neuerung aufwarten. Mehr dazu wird das Orgateam im nächsten Jahr verraten.

Bachir Benouaret und Valerie Moser gewinnen Hauptlauf

Beim 12. »Kinzigtallauf« mit dem SV Haslach als Organisator gingen am Samstag insgesamt 566 Läufer an den Start. Mit dem Marktplatz als Start und Ziel, etlichen Zuschauern und idealem Wetter gab es Läufe für die Bambinis (600 Meter) und Schüler (1200), Staffelläufe der Firmen, Vereine und Vereinigungen über drei Mal 2,5 Kilometer sowie zum krönenden Abschluss den Hauptlauf über 10,0 Kilometer mit 243 Läufern und 90 Läuferinnen.

Von den 243 Läufern war der Algerier Bachir Benouaret von den »Roadrunners Südbaden« mit 34.34 Minuten am schnellsten, aufs Siegerpodest schafften es zudem der Niederländer Maarten Haegens (»BAAS Running Team«) mit 34.53 und der Ohlsbacher Ulrich Benz (LG Brandenkopf/35.13). Bester Haslacher war Triathlet Thomas Vetter (36.34). Die Rekordzeit des Äthiopiers Gutu Abdete Oddee (31.56) aus dem Jahre 2014 bleibt unangetastet.
Deutlich schnellste der 90 Läuferinnen war die Haslacherin Valerie Moser vom »Running Team Ortenau« mit einer persönlichen Bestzeit von 37.54 Minuten, ihr folgten Lena Huber (»Running Team Ortenau«/41.04) und Sabrina Wagner (»Running Team Ortenau«/44.01).

Bericht von Marc Faltin, erschienen bei bo.de

Schnellste Läuferin und schnellster Läufer beim 12. »Kinzigtallauf« in Haslach: Valerie Moser (Running Team Ortenau) mit persönlicher Bestzeit und Bachir Benouaret (Roadrunners Südbaden).

Der zwölfte Kinzigtallauf am Samstag in Haslach war im wahrsten Sinne des Wortes ein sportliches Volksfest. Dazu beigetragen haben ideale Witterungsverhältnisse für so eine Veranstaltung, eine perfekte Organisation durch den Sportverein und das große Teilnehmerfeld.

Im Hauptfeld des zwölften Kinzigtallaufs starteten am Samstag in Haslach insgesamt 351 Frauen und Männer, bei den Bambini und Schüler waren es 119 und insgesamt 114 Läuferinnen und Läufer gingen beim Staffellauf an den Start.

weiterlesen

Das Video von der Mittelbadischen-Presse.TV zum 12. Kinzigtallauf 2019

Danke an Stefan Hättich

Florian Wölfle, Geschäftsführer bei der Moser GmbH in Haslach, hat als Ausgleich zum beruflichen Alltag das Laufen für sich schätzen gelernt. „Es ist wichtig, dass man in Bewegung bleibt und sich damit auch fit hält“, so der 44-jährige. „Im Berufsalltag bewegen wir uns zu wenig oder nur einseitig, da ist das Laufen draußen an der
frischen Luft eine gute Abwechslung zur Produktionshalle, der Baustelle oder zum Büro. Beim Kinzigtallauf nehmen wir daher schon seit einigen Jahren als Firmenmannschaft teil. Es macht richtig viel Spaß und stärkt die Gemeinschaft.“

Das Laufevent im Kinzigtal ist eine Breitensportveranstaltung und sowohl für Spitzensportler als auch für Hobbyläufer bestens geeignet. Die Strecke und das Flair, dazu die Begeisterung an der Strecke, das findet Florian Wölfle außergewöhnlich.

Deshalb wird die Moser GmbH beim Kinzigtallauf künftig die Preise für die drei Erstplatzierten sowohl bei den Laufvereinen als auch bei den Firmen sponsern. Bei dieser Wertung kommen jeweils die drei schnellsten Läufer/innen eines Teams in die Wertung. Mal schauen, ob auch für die Mitarbeiter der Moser GmbH ein Preis abfällt - gesponsert vom eigenen Arbeitgeber.

Beim diesjährigen Wettbewerb "Sterne des Sports" hat sich der SV Haslach mit dem Thema Kinzigtallauf - Zusammenarbeit mit Lebenshilfe und Club 82 sowie der Integration behinderter Menschen aber auch mit dem Thema Laufchallenge - Zusammenarbeit mit anderen Vereinen beworben.

Neuigkeiten

Am Samstag startet der Haslacher Lebens-Lauf

Fast 100 Läuferinnen und Läufer haben schon für den Start beim Haslacher Lebens-Lauf am kommenden Samstag zugesagt. Lebenshilfe-Chef Martin Schmid...

mehr...

Anmeldung zum Haslacher Lebens-Lauf

Die Anmeldung zum Haslacher Lebens-Lauf ist ab dem 15.08.2021 freigeschaltet Mit dem Formular kann man sich nun für den Haslacher...

mehr...

Haslacher Lebens-Lauf wird zum Lebenselixier

Wie ein Zaubertrank wirken derzeit die Planung und die Vorfreude auf den Haslacher Lebenslauf am 11. September. „Was können wir tun, was können wir...

mehr...

Der 13. Kinzigtallauf ist abgesagt

Lange hat man gewartet beim SV Haslach um abzuwarten, ob sich vielleicht nicht doch noch eine Startmöglichkeit für das Laufevent im Kinzigtal am 12....

mehr...

Neuer Rekord beim Staffellauf in Haslach

Der zwölfte Kinzigtallauf am Samstag in Haslach war im wahrsten Sinne des Wortes ein sportliches Volksfest. Dazu beigetragen haben ideale...

mehr...

Endspurt bei der Lauf-Challenge 2019

Die Läufe in Schapbach, Biberach, Steinach und Schenkenzell sind absolviert, jetzt geht es mit dem Käppeleberglauf in Hausach (30.8.) und dem...

mehr...

Die Initiatoren des Kinzigtallaufes

Zusammen mit ihrem Mann Alex betreibt Bettina Hoferer den Fitness Turm in Haslach. Doch nicht nur beruflich ist sie dem Sport verbunden und bietet mit ihren Angeboten vielseitige Fitness-programme an. Die Marathonkollegen Dirk Giesler und Joachim Prinzbach hatten die Idee zum Kinzigtallauf, Alex und Bettina Hoferer sagten mit ihrem sportlichen Unternehmen als Veranstalter sofort zu, damit war der Kinzigtallauf geboren und ein Laufevent im Kinzigtal platziert.

mehr...

Als Geschäftsführer der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Schwarzwald eG sitzt er oft am Schreibtisch. „Da gilt es natürlich fit zu bleiben“ meint der 54-jährige Diplom-Ingenieur der Forstwirtschaft, der übrigens auch seit Jahren im Haslacher Stadtrat ist und als Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler zuletzt Stimmenkönig wurde.

Gerne erinnert sich Joachim Prinzbach an die Anfänge des Kinzigtallaufes. „Der Fitnessturm in Person von Bettina Hoferer, Dirk Giesler und ich waren damals in einer Marathonlaufgruppe und überlegten, wie wir das Laufen in Haslach der Bevölkerung zugänglicher und vor allem attraktiver machen könnten“. In der Folge entstand der Kinzigtallauf, nachdem mit dem Fitness Turm der geeignete  Partner gefunden und nach vielen Gesprächen die Hürden gemeistert wurden.

mehr...

2008, beim allerersten Kinzigtallauf, wurde noch von einem Profi eines regionalen Senders durch das Programm geführt. Offensichtlich nicht überzeugend genug, denn bereits im zweiten Jahr wartete der Veranstalter mit einem neuen Moderator auf, besser gesagt, es waren gleich zwei.

Während Harald Bröker hauptberuflich im Sägewerk Echtle in Nordrach für den Rundholzeinkauf zuständig zeichnet, ist Joachim Prinzbach geschäftsführend in der Forstwirtschaft tätig. Ob es die gemeinsame Liebe zum Holz war oder ob man sich einfach nur der Aufgabe gestellt hat, jedenfalls haben sie das so gut gemacht, dass daraus für Harald Bröker ein Dauerjob wurde.

mehr...

Bei Fragen zur Online-Anmeldung stehen wir gerne zur Verfügung, schreiben Sie einfach eine Mail an:

Bitte nutzen Sie zur besseren Vorbereitung die Online-Anmeldung (siehe Button rechts)!

Haslacher Lebens-Lauf 2021

Bildergalerie

Hier gehts zur Bildergalerie

Bewertung & Feedback

Geben Sie uns hier Ihre Bewertung. Vielen Dank

Folgens Sie uns doch auf Facebook

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wettervorhersage Haslach Aktuelles Wetter aufwww.wetter.de